Posts Tagged ‘U-Bahn’

Originelle Werbemaßnahmen

Möchte Euch per Video zwei originelle Arten der Werbung vorstellen, die mir bislang in Beijing und Shanghai begegnet sind.

Die meisten U-Bahnzüge sind bekannterweise mit bunten Werbungen zugepflastet.  Dagegen ist der Ausblick aus dem Fenster eines unterirdisch fahrenden Zuges bisweilen dank der Umständen doch „sehr unspektakulär“. Nicht so aber in Beijing. Dort müsste irgendwann wer sich überlegt haben: warum sollte man nur Werbungen IN den Zügen machen und  nicht auch noch draussen? Also hat man in den dunklen U-Bahntunneln an manchen Strecken meterlange Streifen mit Leuchtdioden angebracht, die synchron zur Fahrgeschwindigkeit des Zuges animierte Werbungen einblenden. Auf dem Video sieht man übrigens eine Optiker-Werbung, die derzeit auf meiner Strecke zur Arbeit gezeigt wird. Lasst Euch von der Frequenzverzerrung durch die Aufzeichnung nicht täuschen. Die Auflösung ist in direkter Betrachtung nämlich erstaunlich gut. So wird die U-Bahnfahrt doch recht kurzweilig, selbst wenn man keinen Sitzplatz ergattert hat. 🙂

Das zweite Video habe ich auf dem Rücksitz eines Taxiautos in Shanghai gemacht. Die Kopflehne von vielen Shanghaier Taxis in haben ein integriertes Touchdisplay. Die Auswahl beschränkt sich zwar meistens auf irgendwelche Werbungen, aber es gibt auch nützliche Anwendungen wie etwa eine integrierte Karte der Stadt mit Empfehlungen von Sehenswürdigkeiten und Shopping-Möglichkeiten. Auf dem Video sieht man übrigens, wie ich durch eine Umfrage über Kaufverhalten von Haustiernahrung  navigiere. Eigentlich eine geniale Idee zum Zeitvertreib, wenn man nicht gerade in der Stimmung ist, mit dem Taxifahrer groß zu unterhalten. Wäre doch auch mal eine tolle Möglichkeit für einfallslose BWL Studenten, ihre Marketingumfragen für die Diplomarbeit auf diesem Weg zu platzieren. 😛

Apropos Taxiwerbung, als mein Taxi gestern an einem Ampel hielt, überquerte folgendes „Objekt“ die Zebrastreifen. Also den ersten von Euch, der jetzt behauptet, das sei eine Horde von riesigen Teddybären auf einer fahrbaren Kleiderstange…, den erkläre ich gleich mal für verrückt. :mrgreen: