Posts Tagged ‘TangoBang’

TangoBang 2nd Anniversary

Die Jubiläumsfeier bei TangoBang in Shanghai war ein voller Erfolg. Zur Feier sind etliche tangobegeisterte Freunde von TangoBang aus aller Welt angereist. Die Gastgeber haben sich zudem ein abwechselungsreiches Programm einfallen lassen. Zauberer traten auf, Salsa-Formationstänze gab es genauso wie eine feurige Flamenco-Einlage. Teilweise glich das Haus einem bizarren Jahrmarkt. 🙂 Als Highlight hatte die Gastgeberin auch noch an dem Tag Geburtstag. Die Tanzfläche war bis spät in die Nacht sowas von knallvoll. Ich hatte somit die seltene Gelegenheit zu erfahren, wie es ist, bei der Enge einer traditionellen Milonga sich zu bewegen und alle paar Sekunden die Fersen von dahergewirbelten Stöckelschuhen auszuweichen. 🙂  Gegen 3 Uhr habe ich dann leider die Tanzschuhe einpacken müssen. Hätte liebend gerne noch bis zum Morgengrauen weitergetanzt. 🙂

Anbei einige Videos von den Showeinlagen, die ich mit meinem iPhone eingefangen habe. Die Qualität lässt zum Teil leider zum Wünschen übrig. Das erste Video zeigt ein Tango-Performance der Club-Mitglieder. Auf dem zweiten sind die beiden Club-Besitzer Charles & Vivien zu sehen. Das dritte Video gibt einen Eindruck vom Ursprung vom argentinischen Tango. 😀  Die Stimmung war echt klasse und die Einlagen waren zum Teil zum Schreien komisch. Viel Spaß beim Angucken.

Tango in Shanghai

Der bekannte Tango Club „TangoBang“ (探戈帮) in Shanghai feiert am Wochenend sein zweijähriges. Natürlich sind die Mitglieder der Pekinger Tango-Community  auch eingeladen. Da trifft es sich gut, dass ich am Montag eh geschäftlich in Shanghai unterwegs bin. Also habe ich den Hinflug einfach auf morgen verlegt, um rechtzeitig zur Anniversary Milonga am Samstagabend in Shanghai zu sein. 🙂

Leider lässt sich diese glückliche Fügung nicht auf die ganze nächste Woche ausdehnen. Am 22. April kommen nämlich Hiroshi y Kyoko Yamao, die  Tango Salon Weltmeister von 2009, nach Shanghai, um einen einwöchigen Workshop abzuhalten. Hätte wahnsinnig gerne das japanische Paar persönlich kennengelernt. Aber man kann nicht alles haben. Dagegen steht es fest, dass ich am 29. April nach Südkorea zum Seoul Tango Festival 2010 fliege!  Juhu!

So langsam nimmt meine Tango-Sucht bedenkliche Form an. Man sagt ja, dass die Begeisterung für ein Hobby sich in der Regel nach drei Monaten wieder legt. Nur, die Deadline wäre eigentlich schon längst verstrichen. Drück mir die Daumen, dass ich das ganze in Griff kriege, sonst verweist noch mein Blog hier. Erste Auflösungserscheinung macht sich ja leider schon bemerkbar.  🙂