Archive for 12. April 2010

Wie hoch war der CO2 Ausstoß bei Deiner Hochzeit?

Traditionell wird die Hochzeit in China ja mit sehr viel Aufwand durchgeführt. Ein standesgemäßes Bankett mit möglichst vielen nahen und fernen Verwandten, Freunden und Kollegen will ausgerichtet werden. Und es gehört mittlerweile zum guten Ton, dass die Braut inklusive Gesellsschaft mit einer Armada von Limusinen zum Ort der Feierlichkeit chauffiert wird. Ein professionelles Kamerateam wird engagiert, um den schönsten Tag im Leben zweier Menschen auf Bildern und Videos festzuhalten. Der Perfektion wegen wird meistens für das Projekt die Hilfe von professionellen Heiratsplannern in Anspruch genommen.

Aber im Zuge der globalen Erwärmung hat der derzeitige Modewort „Sustainability“ mittlerweile natürlich auch China erfasst. Und das ausgerechnet auch noch in einem der, ohne Frage boomenden, aber auch nicht gerade für Nachhaltigkeit bekannten Wirtschaftszweigen. Das Schlagwort heisst:  „Kohlenstoffarme Hochzeit“ (底碳婚礼). Hauptunterschied zur herkömmlichen Hochzeit: Keine Wedding-Planner, keine Limosinen, die Hochzeitsgesellschaft kommt mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln. Und der Bräutigam trägt die Braut wortwörtlich selbst zum Altar. 😀

Da sagt noch einer, Chinesen hätten keinen Sinn für (umweltbewußte) Romantik…. 😉

http://news.shm.com.cn/2010-04/08/content_2893103.htm