Taiwanesische Dumplings und Deutscher Radler


Dass ich eine kleine Schwäche für gedämpfte Mini-Dumplings (小笼包) habe, ist ja hinreichend bekannt. Und heute war es wieder soweit. Diesmal war ich aber nicht in irgendeinem Dumpling-Restaurant, sondern in „Din Tai Fung Dumpling House“ (鼎泰豐), eine sehr bekannte taiwanesische Kette, die eben durch jene Dumplings Weltruhm erlangte. Mittlerweile gibt es Niederlassungen in Japan, USA und eben auch in Shanghai. Während meines Urlaubs in Taipei  letztes Jahr bin ich leider nicht dazugekommen vorbeizuschauen. Deswegen war diesmal die Motivation umso größer, dieses kulinarische Erlebnis endlich mal nachzuholen. So waren wir heute in der Filiale in XinTianDi (新天地), ein angesagtes Ausgeh-Viertel in Shanghai, das für seine breite Auswahl an schicke Etablissements bekannt ist.

Mitlerweile kann ich mich ja in Sachen Dumplings schon damit brüsten, eine eigene Meinung zu haben. Daher war die Erwartungshaltung natürlich sehr hoch. Und diese wurde fast in jeglicher Hinsicht erfüllt. Jedem der Mini-Dumplings, die ich bestellt habe, merkt man die hochwertige Handarbeit an. Der Teig war hauchdünn, weich-elastisch aber trotzdem reißfest, und das selbst nachdem man den Dumpling sorgfältig in Reisessig getunkt hat. Die Füllung war herzhaft, nicht trocken sondern voll in Sauce.  So müssen Dumplings schmecken, die den Gaumen erfreuen! Anbei einige Fotos zum Anbeissen. 🙂

Anschließend waren wir noch in Paulaner Bräuhaus in Shanghai. Wobei ich schon sehr unverschämt fand, dass mein halber Maß Radler dort genauso viel gekostet hat, wie die 10 Dumplings. Nun ja, Exotik ist halt doch relativ und hat offensichtlich auch ihren Preis.

2 responses to this post.

  1. Posted by MM on Februar 19, 2010 at 02:21

    Hmmmm lecker …. Kann man nur sagen, das ist ein sehr verfüherischer Beitrag. 😉 Sag mal, auf dem foto IMG_0271-1 ist 白斩鸡 auf dem Teller? Wie schmeckt der denn? Was mir auch interessiert ist, ob es solchen „shopping, eating and entertainment district“ wie Xintiandi auch in 京城 gibt?

    Antworten

    • Posted by Xiaoi on Februar 19, 2010 at 16:58

      Das ist kein 白斩鸡, sondern 绍兴醉鸡. Schmeckt reichlich alkoholisiert 🙂

      In Beijing müsste sowas vergleichbares sicherlich auch geben. Ich müsste nur mehr Zeit investieren, sowas zu finden. Nur zur Zeit geht jede freie Minute für Tanzen drauf.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: