Besuch der IAA


Am Freitag habe ich mir einen Tag Urlaub genommen und bin mit paar Leuten nach Frankfurt auf die IAA gefahren. Ich muss ja an dieser Stelle erwähnen, dass ich eigentlich kein großer Automobil-Fan bin, zumindest nicht auf einer Weise, dass Motoren und Getriebe bei mir über die Tatsache hinaus, dass sie die notwendige Fortbewegung sicherstellen, für Begeisterung sorgen. Dennoch bin ich sehr wohl vereinnahmt worden von der gesamten Atmosphäre auf der IAA. Neue, ausgefallene Konzepte zu begutachten und in der einen oder anderen Nobelkarosse proberweise hinter dem Steuer Platz nehmen zu dürfen war schon ein faszinierendes Erlebnis. Zumal die Aussteller sich auch sehr bemüht haben, ein Show nach dem anderen abzuziehen (wobei ich mir habe sagen lassen, dass es vor zwei Jahren, also vor der Wirtschaftskrise, noch viel opulenter zuging).

Ich glaube, ein Stück mehr Freude am Auto konnte ich doch am Ende von der IAA mitnehmen. Einige Impressionen in Bildern dürfen gerade deswegen natürlich auch diesmal nicht fehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: